Wehende Mähne - Bewegungsporträt

Fototipp


Wilde Mähnen - es gibt kaum etwas Faszinierenderes für einen Pferdefotografen als eine lange, wehende Pferdemähne in der Bewegung zu fotografieren. Aber natürlich ist es auch nicht ganz so einfach, ein solches Bewegungsporträt von einem lebensfroh dahin galoppierenden Pferd einzufangen.


Unbedingt notwendig für eine solche Aufnahme ist ein entsprechendes Zoomobjektiv, damit man die Proportionen des Pferdes richtig einfangen kann und selbst dabei einen gewissen Sicherheitsabstand wahren kann. Ein 70-200mm Zoom ist dafür durchaus ausreichend, auch wenn ich mich im Falle dieses Bildes für eine Festbrennweite von 300mm entschieden habe.

Diese ist natürlich lichtstärker und brillanter im Ergebnis, bietet jedoch viel weniger Reaktionsmöglichkeiten für den Fotografen, wenn sich das Pferd auf der Weide hin und her bewegt. Und wenn es zu dicht herankommt, hat man schnell nur noch einen Close-up Anschnitt im Fokus.


Der schicke Friese mit der wallenden Mähne auf diesem Foto ist der Hengst "Christiaan PJ" vom Gestüt Stoeterij Bommelsteyn in den Niederlanden.


Aufnahmedaten: f 2,8 – 1/800 sek – +0,3 Blendenkorrektur – ISO 1250


Edition Boiselle

Armbruststr. 11

D-67346 Speyer

Germany

Telefon: +49 6232 / 10076 – 20

​Fax: +49 6232 / 10076 – 29

​E-Mail: info@editionboiselle.de